Treffpunkt  

Seite 2 / 825 Vor Nächstes
  spitze70
820019 | SO 29.03.2020 - 16:47 Uhr

vw,verwechsel nicht die Karten.Die öffentlichen habe ich auf den Tisch geworfen.


  Strunztal
820018 | SO 29.03.2020 - 14:26 Uhr

Da ja Polemik gefragt war. Das entsprechende dazu.


  Per Coy
820017 | SO 29.03.2020 - 14:23 Uhr

Au ja, am Ende sind die Pyros schuld. Bester Spin des Sonntags. 


  violet-white
820016 | SO 29.03.2020 - 14:21 Uhr

Zoodirektor;

 

Haha, der war gut. Natürlich würdest du niemals über den GF diskutieren. Schon garnicht was schlechtes sagen. 


  Strunztal
820015 | SO 29.03.2020 - 14:20 Uhr

Das Geld was allein diese Saison für Pyrostrafen verpulvert wurde, kann uns das Genick brechen.


  Zoodirektor Tierlieb
820014 | SO 29.03.2020 - 14:20 Uhr

Ich werde jetzt hier zu dieser Unzeit keine Diskussion über den Geschäftsführer entfachen. Auch wenn manchen das scheinbar ganz gut passen würde. Ekelhaft mir hier andauernd was in den Mund legen zu wollen.

Spendet lieber ein paar Euro für den örtlichen Zoo und macht euch nützlich.


  violet-white
820013 | SO 29.03.2020 - 14:05 Uhr

Ohne öffentliche Gelder wäre Schicht bei den meisten Vereinen. Das kann man kritisieren, aber dafür kann JW nix. Er versucht den VfL bei den gegebenen Umständen finanziell über Wasser zu halten. Das ist sein Job und das macht er offensichtlich nicht so schlecht wie viele es meinen.


  spitze70
820012 | SO 29.03.2020 - 13:59 Uhr

Ohne Crowdfunding  und öffentliche Gelder wäre Schicht mit unserem Lieblingsverein.


  Brettermeier
820011 | SO 29.03.2020 - 13:36 Uhr

Wo hier vorhin Katar erwähnt wurde: Falls jemand noch ein Beispiel für die Integrität des Moralapostels Rummenigge haben möchte, dem sei der Artikel mit der passenden Überschrift „...oder steckt etwa mehr dahinter?“ in der gestrigen NOZ empfohlen. Im Inhalt geht es darum, dass einem Mitglied der aktiven Fanszene der Bayern ein Hausverbot erteilt wurde, weil dieser zusammen mit anderen Fans während eines Spiels der 2. Mannschaft ein Banner mit der Aufschrift „Bayern Amateure gegen Montagsspiele“ hochgehalten hat. Rein zufällig handelt es sich bei dem „Beschuldigten“ allerdings auch um einen der Mitorganisatoren der Podiumsdiskussion zum Thema „Katar, Menschenrechte und der FC Bayern - Hand auf, Mund zu?“, bei der dieser auch als Redner scharfe Kritik am Umgang von Rolex-Kalle & Co. mit  dem Land geäußert hat. Zufälle gibts.....


  violet-white
820010 | SO 29.03.2020 - 13:19 Uhr

Ich habe selbst betont das jeder der es kann sehr gerne auch machen soll. Das schließt den GF natürlich mit ein. 

 

Aber da du immer wieder auf diese eine Person zu sprechen kommst scheinst du das ganze persönlich zu nehmen. Das du mit der Arbeit von JW nicht zufrieden bist hast du ja nun mehrfach betont, vielleicht kannst du das ja jetzt auch mal sachlich und argumentativ begründen. 

 

So wie ich es sehe ist der VfL das erste Mal seit ewigen Zeiten wieder schuldenfrei, nimmt mehr Geld ein als je zuvor und ist in der Lage den höchsten Etat ever zu stemmen. Das liegt auch an der Entwicklung im Profifußball insgesamt, aber JW ist eine der entscheidenden Personen denen wir zu verdanken haben das wir daran überhaupt noch teilnehmen können/dürfen.

 

Sein Marketingsprech muss man nicht mögen und konstruktive Kritik ist natürlich ok, aber immer nur draufhauen ohne es besser zu wissen oder zu können bringt niemanden weiter. 


  Zoodirektor Tierlieb
820009 | SO 29.03.2020 - 12:59 Uhr

Muss ich diese Einsicht haben violet-white? Habe doch geschrieben, jeder wie er kann und es entbehren könnte. Also fändest Du es kein schönes Signal wenn Teile der Belegschaft des VfL auf Geld verzichten würden? Außerdem fordere ich hier gar nichts. Ich wünsche mir Solidarität in Zeichen der Krise. Kann und muss halt auch nicht jeder zeigen siehe Deichmann, H & M etc.


  violet-white
820008 | SO 29.03.2020 - 12:37 Uhr

Billige Polemik ist es wenn man von anderen Menschen einen Gehaltsverzicht fordert ohne Einblick in deren Gehalt, finanzielle Situation usw zu haben. 


  anderson
820007 | SO 29.03.2020 - 12:13 Uhr

@ tierlieb 

ja, so gesehen gebe ich Dir recht, kann man so machen. Die Haltung von Deichmann und H+M ist abartig. Hoffentlich gibt es die Möglichkeit, das von staatlicher Seite aus entsprechend zu würdigen.


  spitze70
820006 | SO 29.03.2020 - 12:04 Uhr

vw,sich äußern ohne es gesehen zu haben.Ist billige Polemik.


  violet-white
820005 | SO 29.03.2020 - 11:57 Uhr

 Billige Polemik von Ironie zu unterscheiden ist bisweilen nicht so leicht. 


  spitze70
820004 | SO 29.03.2020 - 11:51 Uhr

Man man man-frage bei Doppelpass an Emre Can-könnt ihr noch Meister werden-haben die keine anderen Fragen.

Was wird da noch kommen-der Fußballverband von Uruguay entläßt zum 01.04.  400 Mitarbeiter u.a.Coach Oscar Tabarez.


  Per Coy
820003 | SO 29.03.2020 - 11:41 Uhr

Vor einigen Jahren, nachdem die Sache mit Katar feststand, hat der DFB offenbar mal in den Landesverbänden nachgehorcht bzgl. einer Änderung des Spielbetriebs. Man findet da aber nicht viel zu, vermutlich verlief das Ganze schnell im Sande, weil die Resonanz nicht so dolle war. 
Ich glaube nach wie vor eher, dass es auf einen „Machtkampf“ zwischen UEFA und Ligen bzgl. des Terminkalenders hinausläuft. Wobei erstere ja noch mit der FIFA im Dauerclinch ist. Aber wer weiß...


  Zoodirektor Tierlieb
820002 | SO 29.03.2020 - 11:39 Uhr

@ anderson: Sollte die Maxime von Herrn Wehlend nicht sein: „Tue Gutes und sprich darüber“? Man muss hier doch gar keine eindeutigen Werte veröffentlichen. Prozentzahlen reichen ggfs. auch, oder von mir aus auch gar keine Höhe. Wichtig wäre doch nur das Signal: Ja, haben wir gemacht und es hat uns als Unternehmen gestärkt.

Auch in Richtung der Geldgeber und insbesondere der Stadt darf man diese Wirkung auch nicht verkennen. Da passt die Forderung nach einem neuen Stadion und die Erbauung des Trainingsgeländes dann irgendwann nicht mehr in den Zusammenhang. Es gibt in dieser Krise ekelhafte Nutznießer wie H & M oder Deichmann die einfach keine Miete mehr zahlen. Aber macht sich der, der ggfs. verzichten könnte (egal ob GF oder Hausmeister) nicht ebenfalls schuldig, wenn sein Unternehmen die Krise nicht übersteht?


  Altfan
820001 | SO 29.03.2020 - 11:11 Uhr

Bei der Thematik um die terminlich Verlagerung der Saison fehlt mir der Aspekt "Urlaub" und "Regeneration" der Mannschaft/ Profis. Auch deren Wunsch dürfte angemessen sein auch einen Sommerurlaub zu genießen anstatt immer nur im Winter.

Zudem fehlt mir zu berücksichtigen, dass eine Saisonvorbereitung im Winter schwieriger zu absolvieren sein dürfte als im Sommer. Wenn es eine Änderung gäbe, sollte dies unbedingt europaweit geschehen um die Bedingungen für alle anzugleichen. Vielleicht müsste der DFB bzw. die DFL Vorreiter sein. Der Übergang zwischen Profi- und Amateurbereich dürfte schwierig sein. Aber auch hier würde man Lösungen finden. 


  anderson
820000 | SO 29.03.2020 - 11:07 Uhr

@ tierlieb

nur weil es nicht Öffentlich gemacht wird, heisst es nicht das es keinen Gehaltsverzicht gab.

Würde in der Zeitung stehen, das J.Wehlend bspw. auf 2.000,--Euro monatlich verzichtet,

wären die nächsten Heckenschützen sofort da, die unterstellen das Selbiger beim kleinsten Etat der 2. Liga

für sich selber  ein Vermögen beansprucht. 


  Zoodirektor Tierlieb
819999 | SO 29.03.2020 - 11:00 Uhr

Die Qualifikation und die Arbeit des Herrn Wehlend spielen doch hier gerade mal überhaupt keine Rolle. Ich würde mir lediglich wünschen, dass jeder beim VfL in diesen existenzbedrohenden Zeiten seinen Anteil leistet. Ferner sollten man Möglichkeiten zur Signalwirkung an die Belegschaft nicht einfach so verstreichen lassen ...


  anderson
819998 | SO 29.03.2020 - 10:53 Uhr

@ @tierlieb

war auch nicht ernst gemeint. Aber Dein ständiges Rummäkeln an Jürgen Wehlend könntest Du vielleicht lassen. Ich finde er macht einen richtig guten Job . Wenn Du seinen Tagesablauf kennen würdest, dann würdest Du sicher respektvoller mit seiner Person umgehen. Er lebt den VfL wie ganz wenige im Verein. 


  Zoodirektor Tierlieb
819997 | SO 29.03.2020 - 10:43 Uhr

Sorry, aber was für eine unfassbar dämliche Frage. Jeder sollte den Anteil an Verzicht leisten den er tragen kann um sein Unternehmen am Leben zu erhalten. Der Hausmeister ggfs. weniger, der Geschäftsführer ggfs. mehr. Nur mal so als Beispiel. Wenn in meiner Firma der Geschäftsführer von sich aus sagt, ja ich schnalle den Gürtel enger um den Laden am Laufen zu halten, dann ist das doch ein tolles Zeichen?

P. S.: Hoffentlich hat jeder die Uhr in die richtige Richtung gedreht.


  anderson
819996 | SO 29.03.2020 - 10:34 Uhr

auf wieviel Geld müsste denn der Hausmeister  so ca. verzichten?


  Zoodirektor Tierlieb
819995 | SO 29.03.2020 - 10:30 Uhr

@violet-white: Was soll diese billige Polemik? In der Krise müssen alle näher zusammenrücken. Vom Hausmeister bis zum Geschäftsführer. Warum sollte Letzterer also nicht ein Zeichen setzen dürfen um mit einem Gehaltsverzicht den weiteren Erhalt der KGaA zu ermöglichen? Es geht hier nicht um Einzelpersonen sondern um den VfL ...


  Per Coy
819994 | SO 29.03.2020 - 09:45 Uhr

@VW

Ja Sorry, man sollte zuweilen nochmal von Beginn an lesen...war spät ;-)


  violet-white
819993 | SO 29.03.2020 - 09:19 Uhr

Wenn selbst Juventus das macht sollte JW auch auf 90 Millionen verzichten. Mindestens!


  spitze70
819992 | SO 29.03.2020 - 09:13 Uhr

Was in einigen Sportarten verdient wird oder wurde.

Dafür gibt es keine Wörter.

Wenn es etwas gutes gibt von Covid-19,dann hoffe ich das die Welt den Level runterfährt.


  spitze70
819991 | SO 29.03.2020 - 09:04 Uhr

Juventus-Profis verzichten auf 90 Millionen Euro


  spitze70
819990 | SO 29.03.2020 - 08:56 Uhr

Scheiß auf Argumente.

Fußball bei uns vom März bis Ende November.


  violet-white
819989 | SO 29.03.2020 - 08:43 Uhr

Mit dem letzten Beitrag habt ihr in gefühlt 20 Beiträgen nun alles auf den Tisch gebracht was ich vorher in 2 Sätzen schon geschrieben hatte   ;-)

 

Bis weitgehend bei Per, obwohl ich ganz persönlich nix gegen eine Änderung hätte, da für mich das Wetter einen durchaus großen Vorteil mit sich bringt. Ist natürlich egoistisch gedacht, ich gehe halt lieber bei 20 Grad ins Stadion als bei 2 Grad. Davon abgesehen bringt Per gute Argumente dagegen.


  Per Coy
819988 | SO 29.03.2020 - 01:23 Uhr

Noch ein paar Ergänzungen gegen die Meinungslobby, denn ja, es gäbe hierzulande natürlich auch Vorteile im Amateurbereich. ZB dürften Platzpflegemassnahmen und Trainingsbetrieb (weitgehend ohne Flutlicht) günstiger sein. Und natürlich würde die Planbarkeit signifikant erhöht werden, wenn man die meteorologisch miesesten Monate auslässt. Vielleicht gäbe es unterm Strich sogar mehr Zuschauer. Das Sommerferienproblem könnte man wenigstens im Amateurbereich mittels einer kürzeren Pause regional anpassen. 


  allwetterfan
819987 | SO 29.03.2020 - 01:08 Uhr

Midsommar erlebt zu haben, zählt zu den positiven Lebenserfahrungen. Darüber zu schreiben empfiehlt sich jedenfalls nur, wenn man es denn mal erlebt hat. 

Heia Sverige!


  Per Coy
819986 | SA 29.03.2020 - 00:32 Uhr

Ps: Das mit den Schweden und Mittsommer war selbstverständlich ironisch überspitzt. Ich war in meinem Leben bestimmt 5x um die Zeit im Land und weiß ganz gut, was da los ist. Das ist für die eines der grössten Feste im Jahr und das ganze Land ist äußerst, sagen wir mal ausgelassen ;-) Kann ich aber nur jedem empfehlen! 


  Per Coy
819985 | SA 29.03.2020 - 00:26 Uhr

@AR

Was erwartest du? Ich habe von Anfang an betont, dass eine Umstellung des Spielbetriebs aufs Kalenderjahr für eine Reihe von Ländern noch indiskutabler sein dürfte als für Deutschland - von dir aber kommt immer nur der in Anbetracht dessen völlig widersinnige Einwand, dass sich doch andere Länder nicht nach dem richten sollten, was Deutschland macht. Von überhaupt irgendeiner sinnhaften Erwiderung auf auch nur eines der erwähnten damit zusammenhängenden Probleme zB für den Amateursport (der vorher explizit genannt wurde) ganz zu schweigen. Aber dann „Meinungslobby“ rufen. Genau mein Humor...


  Streifenpullover
819984 | SA 29.03.2020 - 00:18 Uhr

@Alter_Rentner: Starker Auftritt. Weil EIN EINZIGER User nicht der Meinung ist und Argumente gegen eine Anpassung der Saison an das Kalenderjahr vorbringt, sprichst du von "Meinungslobby", um dann die "Diskussion" mit Polemik in den Schmutz zu ziehen.
Ich hoffe, im echten Leben gehst du etwas widerstandsfähiger mit anderen Meinungen um. Aber für dich bedeutet "ergebnisoffen" wahrscheinlich nur solange "ergebnisoffen", wie deine Ansichten Oberwasser haben.


  Alzenauer
819983 | SA 28.03.2020 - 23:51 Uhr

Herrlich,  danke Schluckspecht für den Link, besser als EM-Spiele von 2016, hat mich nicht interessiert. Und auch gut gemacht vom viel geschmähten NDR. Den VFV Hildesheim kannte ich nicht, zu jung ;-). Barmbek-Uhlenhorst war ein richtiger Name im norddeutschen Fußball, schön die Bilder vom Knirps Andreas Brehme. Und Göttingen 05, schade dass so ein Verein von der Bildfläche verschwunden ist. 


  Alter_Rentner
819982 | SA 28.03.2020 - 23:33 Uhr

Ich gebe es auch auf. Es gibt hier eine Meinungslobby.

Und die hat das Sagen.

Und im Gegensatz zu mir, der genau noch sechs Rollen Toilettenpapier besitzt, den Keller und die Garage damit voll hat. Weil es allgemein so die Meinung ist, dass das einen den Arsch rettet.

Muss ich in 2021 noch zur BB ? Nein. Die Krise dauert noch mindestens ein Jahr. Und dann ist nichts mehr, wie es vorher war.

Aber das glaubt ihr alle nicht. Da hilft auch das gehamsterte Klopapier und das von Mehlmilben verzehrte Grundnahrungsmittel nichts mehr. Bleibt, soweit es möglich ist, gesund.


  Per Coy
819981 | SA 28.03.2020 - 23:16 Uhr

Ich geb’s auf. 


  Streifenpullover
819980 | SA 28.03.2020 - 23:15 Uhr

Die Diskussion wurde nicht abgewürgt. Es wurden (in meinen Augen gute) Argumente vorgebracht, die gegen eine Anpassung des Spielbetriebs an den Kalender sprechen.

Für mich alleine ist die Ferienzeit das beste Argument. Zudem wird es in fast allen anderen Sportarten mit der Saison auch so gehandhabt.


  Alter_Rentner
819979 | SA 28.03.2020 - 23:11 Uhr

"das ganze Land am Mittsommertag besoffen ist und sich danach noch 4 Wochen an irgendwelchen Seen rumlungernd erholen muss,"

Ist das nicht stark verallgemeinert ?

Nun denn, wenn alles sich danach richten soll, was in DE üblich ist, dann haben wir die EU - Solidarität.


  Per Coy
819978 | SA 28.03.2020 - 23:04 Uhr

Ich habe das nicht abgewürgt, ich habe darauf hingewiesen, dass das angesichts der Tatsache, dass das die Hautpturlaubszeit ist, höchst problematisch vor allem für den Amateur- und Jugendsport wäre. Darüber hinaus dürfte wie gesagt meiner Einschätzung nach in vielen Ländern keinerlei Interesse daran bestehen, in den Sommermonaten einen regulären Spielbetrieb durchzuführen. Diese Ferien sind in einigen Ländern noch „hochheiliger“ als hierzulande und das öffentliche Leben kommt deutlich mehr zum Erliegen. 

Und umgekehrt andernorts ebensowenig, Turniere wie Weltmeisterschaften im Dezember stattfinden zu lassen. Das Gejammer über Katar ist ja schon gewaltig. 


  Alter_Rentner
819977 | SA 28.03.2020 - 22:55 Uhr

Nein, ich ärgerte mich jahrelang darüber, dass bei schönstem Wetter der Spielbetrieb einfach eingestellt wurde. Und im Winter habe ich mir an der BB die Füße in den Schnee gestellt.

Kann das denn alles richtig sein ?

Aber wenn jegliche Diskussion einfach abgewürgt wird, warum denn mal nachfragen ?


  Per Coy
819976 | SA 28.03.2020 - 22:52 Uhr

Und falls nun jemand fragen sollte, wieso dann die Skandinavier es nicht auch so machen, wo doch zB in Schweden die Sommerferien auch 7-10 Wochen lang sind, das ganze Land am Mittsommertag besoffen ist und sich danach noch 4 Wochen an irgendwelchen Seen rumlungernd erholen muss, dem empfehle ich nordskandinavische Winter. Aber nehmt ne Taschenlampe mit ;-)


  Schluckspecht
819975 | SA 28.03.2020 - 22:48 Uhr

Schöne Doku...

Ab ca. 25:00 Min. Bilder von VfL vs. BU aus der 2. Liga Nord. VfL in den Ihr-Platz-Trikots.

 

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/sportclub/Glanzvolle-Fussball-Zeiten-in-Hildesheim-Goettingen-und-Barmbek,sportclub11214.html


  Per Coy
819974 | SA 28.03.2020 - 22:39 Uhr

Sorry, ich kann dein Verständnisproblem nicht nachvollziehen. Wo hat irgendwer davon gesprochen, dass man sich nach deutschen Wünschen richten soll? Es hat auch niemand von einer Komplettabdeckung der Ferien gesprochen. Aber einen bayerischen Amateur- oder Jugendverein muss es nicht die Bohne interessieren, wann Mecklenburg-Vorpommern Ferien hat. 
Und falls es irgendwie noch an der Kenntnis mangelt: Andere Länder haben auch Sommerferien. Und zwar mitunter erheblich längere. In Italien dauern diese ganze drei Monate, Frankreich liegt, glaube ich, so bei 8 Wochen. Und die Menschen machen auch da tatsächlich Ferien. Mit Familie und so...


  Alter_Rentner
819973 | SA 28.03.2020 - 22:28 Uhr

Also wird der Spielbetrieb ab dem 22.06. (MV) bis zum 12.09. ( BW) eingestellt. Toll. Und am besten richtet sich ganz (Rest) -Europa nach den deutschen Wünschen, die UEFA  wird es schon richten. Fragt sich nur, ob wir dann unsere Beliebtheit (falls je vorhanden) noch auf dem Level halten können. 


  Per Coy
819972 | SA 28.03.2020 - 22:25 Uhr

Das ist eine britische Besonderheit. Früher wurde an Weihnachten sogar noch mehr gespielt. Auch ist die Winterpause nicht in allen Ländern so lang wie in Deutschland. Über dessen Sommer ich erkennbar keine Aussage getroffen habe. ...Tausende Amateurvereine aber werden sich bestimmt freuen, wenn sie dann in den Schulferien irgendwie Mannschaften und Betreuer zusammenkratzen dürfen. 


  Per Coy
819971 | SA 28.03.2020 - 22:19 Uhr

Das mit den Ferien gilt natürlich für Amateurfussball noch umso mehr. 


  Alter_Rentner
819970 | SA 28.03.2020 - 22:17 Uhr

@Per Coy

Und warum um alles in der Welt, spielen die in England einfach weiter, sogar Weihnachten ?

Ist es denn in DE im Sommer, ab dem 21.06. ,  (normalerweise) brüllend heiß ?


Seite 2 / 825 Vor Nächstes
  
Arbeitet

Bitte Anmelden oder Registrieren